Kurztrips / Ausflüge vs. große Reise

Impressionen einer Reise

Sich hin und wieder aus dem Alltag ausklinken, mal eine Zeitlang nicht zur Arbeit gehen müssen und einfach malt etwas anderes sehen und erleben, dass wollen doch wohl sicherlich alle Menschen. Wozu gibt es sonst Wochenenden, Feiertage und natürlich Urlaub. Wie lange so eine Auszeit ausfällt, hängt natürlich von unterschiedlichen Dingen ab. Man muss sich die freie Zeit nehmen können, vielleicht auch das nötige Kleingeld für einen Kurztrip oder auch eine längere Reise haben. Und tatsächlich soll es Menschen geben, die lieber viele kleinere Ausflüge und/oder Kurzreisen manchen, als für eine längere Zeit zu verreisen.

Alles hat natürlich dabei auch seine Vor- und Nachteile. Wenn man zum Beispiel die Kurztrips nimmt und dafür ein langes Wochenende mit einem Brückentag nutzen möchte, hat es den Vorteil, dass man ohne eine aufwendige Planung, also auch sehr spontan, in den Urlaub starten kann. Wenn man dann einzelne Urlaubstage zur Verfügung hat, könnte man damit einige abwechslungsreiche Kurzurlaube über das Jahr verteilt unternehmen.

Mögliche Ziele für Kurzreisen

Man muss überhaupt nicht weit reisen, um in Deutschland oder auch in einem Nachbarland, wie zum Beispiel Luxemburg ein schönes Ziel zu finden. Es scheint zwar nur ein recht kleines und beschauliches Land zu sein, doch dies trifft nur bedingt zu. Man sollte sich ruhig einmal für dieses Nachbarland entscheiden und innerhalb des Landes einmal die vielen verträumten sowie historischen Städte kennenlernen, die die Besucher mit ihrem ganz eigenen Charme willkommen heißen. Gerade wir in Deutschland haben so viele Möglichkeiten für wunderbare Kurztrips. Ob eben im Ausland, in den Bergen oder am Meer, man muss wirklich nicht weit fahren, um perfektes Urlaubsfeelings zu erhalten. Das lohnt sich natürlich besonders für Ausflüge und Kurzurlaube. Kurze Urlaubsziele können ganz unterschiedlich ausfallen. Es können Städtereisen, Wellness-Urlaube, Event-Reisen oder ein Ausflug ans Meer sein.

Eine lange Reise planen

Wer lange verreist, hat zum einen den Vorteil, dass er länger am Stück frei hat (also auch anhaltende Erholung) und man kann natürlich ganz andere Ecken auf der ganzen Welt besser und länger erkunden. Für viele ist zum Beispiel einmal im Leben nach Australien zu kommen ein großer Wunschtraum. Für so eine oder ähnlich weite Reise muss man sich natürlich mehr Zeit nehmen. Wenn man dann schon mal in Australien ist, möchte man auch so viel wie möglich von diesem faszinieren Kontinent sehen.

Was ist jetzt nun die bessere Variante?

Ob jetzt ein Kurzurlaub oder Ausflug sinnvoller ist als der Urlaub über zwei bis drei Wochen, ist letztendlich eine ganz individuelle Entscheidung und von verschiedenen Faktoren abhängig. Wer zum Beispiel in kurzer Zeit viel erleben möchte, kann bei einem Kurztrip tolle und unvergessliche Erfahrungen machen und es als sehr lebensbereichernd empfinden. Auch Städtereisen bieten eine gute Gelegenheit, um schöne Eindrücke zu gewinnen. Sogar ein Tagesausflug ans Meer (Nord- oder Ostsee) ermöglicht schon eine willkommene Luftveränderung. Wenn man sich aber vom Alltag vollständig erholen möchte, wird das wohl mit einem Kurzurlaub nicht erreichen. Und wer die weite Welt kennenlernen will, wird dafür mehr Zeit benötigen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply