Fahrradtour durch Bayern

Fahrradtour

Wer für einen Urlaub eine reizvolle Route für eine Fahrradtour sucht, der sollte eine Fahrt von Bamberg nach Aschaffenburg machen. Ständiger Begleiter auf dieser Tour ist der Main, daher führen auch große Streckenteile über den sogenannten Main Radweg. Dieser hat eine Gesamtlänge von rund 600 Kilometern, die Fahrradstrecke von Bamberg nach Aschaffenburg beträgt etwas mehr als 400 Kilometer.

Der Startort Bamberg

Bamberg ist eines der wichtigsten Zentren in der Region Oberfranken und hat rund 70.000 Einwohner. Die Altstadt ist der größte unversehrte historische Stadtkern in Gesamtdeutschland und steht daher auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten dort zählen der stattliche Bamberger Dom, das Alte Rathaus, die Alte Hofhaltung, die Neue Residenz, die Kirche St.-Heinrich, der berühmte Bamberger Reiter und auch der Rosengarten.

Zwischenstationen auf der Strecke

Zu den wichtigsten Zwischenstationen gehören Haßfurt, Schweinfurt, Kitzingen, Würzburg, Karlstadt, Wertheim und Miltenberg. Zu den Attraktionen in Haßfurt zählen die Stadtpfarrkirche St. Kilian, in der einige Arbeiten des berühmten Bildschnitzer Tilman Riemenschneider zu sehen sind, sowie das Kloster Kreuztal Marburghausen und auch die Ritterkapelle St. Maria. Schweinfurt dagegen punktet mit dem Rückertdenkmal auf dem schönen Marktplatz, dem Museum Georg Schäfer, dem Schrotturm und einigen sakralen Gebäuden. In Kitzingen können ebenfalls eine sehr schöne Altstadt und das berühmte Fastnacht-Museum in Augenschein genommen werden. Leckermäuler sollten sich in keinem Fall einen Besuch im Conditorei-Museum entgehen lassen. Würzburg ist die sechstgrößte Stadt Bayerns und gleichzeitig auch die größte Stadt auf der hier beschriebenen Radtour. Bekannt ist sie ebenfalls für eine historische Altstadt mit Attraktionen wie dem Kiliansdom, der Festung Marienberg oder dem Rathaus. Sehr lohnenswert ist ein Besuch im Museum am Dom. Karlstadt, Wertheim und Miltenberg locken ebenfalls mit historischen Ortskernen und dem ein oder anderen schönen Baudenkmal.

Der Zielort Aschaffenburg

Wer sich Zeit für alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten auf der Main-Tour von Bamberg nach Aschaffenburg nehmen möchte, sollte für die gesamte Route etwa acht Tage einplanen. Auch der Zielort Aschaffenburg ist am Ende noch einen längeren Stopp wert. Dort sollte ebenfalls ein Gang durch die Altstadt gemacht werden, die insgesamt einen sehr malerischen Eindruck macht. Zu den wichtigsten Gebäuden in Aschaffenburg gehören das Schloss Johannisburg, das Pomejanum, das Schloss Schönbusch und die Stiftsbasilika. Zwischen den Ortschaften sorgen auf der Tour das hügelige und sehr waldige Land der Ober- und Unterfranken für so manchen optischen Reiz und auch einige Weinanbaugebiete laden zu einem kleinen Zwischenhalt ein.

 

Google+ Profil der Autorin

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.